Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Manfred Klebers Kneipe, die Galerie Natubs, wurde ab 1975 bis 1989 ständiges Auftrittslokal (51 Auftritte). Dort wurde auch in einer Sommernacht der endgültige Name "Berliner Hymnentafel" gefunden.
Einer der Kneipenbesucher und Zuhörer der ersten Konzerte war Prof. Dr. Hans Peter Reinecke, der uns sofort als singendes Museum in Veranstaltungen des Instituts für Musikforschung einsetzte.

Der erste Hymnentext, den Matthias Koeppel für uns schrieb und den Wilhelm Dieter Siebert vertonte, war "Brasilien" - ein bis heute unverwüstliches Stück im Samba-Rhythmus, das bei Zugabenwünschen immer mit dem Ruf "Rio!" eingefordert wird.